Berufsverband für Entspannungstrainer, Stressreduktionstrainer und Coaches BESC e.V.
Berufsverband für Entspannungstrainer, Stressreduktionstrainer und Coaches BESC e.V.

Stressreduktionstraining

Ein Stressreduktionstraining hat zum Ziel durch einen multimadalen Ansatz, das Stressbewältigungsverhalten, das Stresserleben und die psycho-physischen Reationen gesundheitförderlich zu Verändern. Es setzt hier auf den Ebenen des instrummelen Stressmanagement, des kognitven Stressmanagement und des palliativ- regenerativen Stressmanagement  zu Förderung der Gesundheit an.

Ausbildungsumfang

Gemäß dem Leitfaden für Prävention des GKV-Spitzenverband

Kompetenz Inhalt Umfang

Fachwissenschaftliche Kompetenz 

 

 

Psychologische Grundlagen

Psychologie des Gesundheitsverhaltens

Theorien zu Stress und Stressbewältigung

Medizin

Evaluation, Qualitässicherung, Forschungsmethoden, Statistik

180 h

180 h

180 h

 90 h

 90h

Fachpraktische Kompetenz Beratung, Training, Schulung, Selbsterfahrung und Einweisung in das Stressbewältigungsprogramm 90 h
Fachübergreifende Kompetenz Grundlagen der Gesundheitsförderung und Prävention  30 h
  Frei wählbar aus den o. g. Inhalten 60 h
  Gesamt für Präventionsprinzip  900 h

Die Fett gedruckten Inhalte sind Bestandteil einer Weiterbildung zum Stressreduktionstrainer und müssen zusammenhängend, im Präsensunterricht stattfinden. Die weiteren Qualifikationen können aus anderen Ausbildungen belegt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Anke und Matthias Westermann