Entspannungstrainer - Entspannungspädagoge
Entspannungstrainer - Entspannungspädagoge
Warenkorb

Entspannungsübung des Monats

November 2019

 

"Entspannen durch Anspannen"

 

Im Sitzen werden so viele Muskeln wie möglich gleichzeitig angespannt. Die Hände zu Fäusten ballen, Schultern hochziehen, Zähne zusammenbeißen, Augen zukneifen, Stirn runzeln, Oberschenkel- und Gesäßmuskeln anspannen. Die Spannung kurz halten. Dann den Körper wieder langsam mit jedem Ausatmen ein bisschen mehr lockern. Die Übung mehrmals wiederholen um die Anspannungen zu lösen und die Entspannung zu vergegenwärtigen.

 

 

 Oktober 2019

 

"Abschalten im Sekundentakt"

 

Setzen Sie sich bequem vor eine Uhr mit Sekundenzeiger. Besonders eigenen sich Küchenuhren, aber es tut auch eine Armbanduhr, jedoch braucht sie einen Sekundenzeiger. Beobachten Sie die Uhr und lenken Sie eine Minute Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem. Wenn der Sekundenzeiger wieder auf 12 steht beginnen Sie die Sekunden leise mitzuzählen, 1,2,3 usw.. Bringen sie Ihre Gedanken hier aus Ihrer Aufmerksamkeit? Dann beginnen Sie von vorn, so lange bis Sie 60 Sekunden aufmerksam und ruhig mitzählen konnten.

 

September 2019

 

"Den Kopf verdrehen"

 

Setzen Sie sich bequem in einer aufrechtenPOSITION hin und Atmen sie dreimal langsam in den Bauch ein und wieder aus. Drehen Sie nun Ihren Kopf nach links hinten, soweit es geht und halten Sie diese position für einen Moment. Merken Sie sich anhand eines Punktes den Sie aus dieser Position sehen können, wie weit Sie den Kopf drehen können. Führen Sie diese Übung nun auch zur anderen Seite aus und merken sich auch hier einen Punkt. Wiederholen Sie diese Übung dreimal und merken Sie sich jeweils, wie weit sie den Kopf nach hinten drehen können. Schließen Sie jetzt die Augen und stellen Sie sich im Geiste vor sie würden Ihren Kopf wieder nach hinten drehen doch diesmal deutlich weiter, weiter als man Ihn Realität drehen könnte und wiederholen Sie auch diese gedankliche Übung zur anderen Seite. Nun öffnen Sie die Augen und führen die Übung nochmal durch und beobachten, wie weit Sie jetzt Ihren Kopf nach hinten bewegen können.

 

 

 

Neu im Shop

Das Minimalprinzip

Ausbildungen

Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Anke und Matthias Westermann